Glühbirnen

Lehrgang für Peer Beratung

Worum geht es bei dem Lehrgang?

Peer ist Englisch.
Man spricht es so aus: Pier.
Peer Beratung bedeutet:
Betroffene beraten Betroffene.

Die Peer Beratung ist eine bestimmte
Beratungs- Methode.
Dabei beraten und unterstützen Menschen mit Behinderungen
andere Menschen mit Behinderungen.

Was ist das Ziel der Peer Beratungs-Ausbildung?Peer Beratungs Lehrgang

Die Ausbildung soll die Teilnehmenden dazu befähigen,
die Beratung und Begleitung von
Menschen mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen
sowie Menschen mit Lernschwierigkeiten
im Sinne der Peer Beratung durchführen zu können.
Chronisch heißt ständig oder auf Dauer.
Zum Beispiel,
wenn eine Person eine chronische Krankheit hat,
dann hat diese Person ständig diese Krankheit.

Zudem qualifiziert die Ausbildung Menschen mit Behinderungen
zu fachkundigen Peer-Trainerinnen und Peer-Trainer
in der Erwachsenenbildung.

Diese Peer Beratungs- Ausbildung bezieht sich
auf die Regelung der Peer Beratung
im oberösterreichischen Sozial-Berufe-Gesetz.
In diesem Gesetz ist die Peer Beratung als wichtige Berufsausbildung festgeschrieben.

Für wen ist dieser Lehrgang?

Dieser Lehrgang richtet sich an:

  • Menschen mit Behinderungen
  • Menschen mit chronischen Erkrankungen
  • Menschen mit Lernschwierigkeiten

Die Teilnehmenden müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • mindestens 18 Jahre alt sein
  • sich bereits mit ihrer Einschränkung auseinandergesetzt haben
  • eine offene Einstellung haben
  • schon bestimmte Fähigkeiten zur Selbst-Reflexion mitbringen
    Reflexion bedeutet nachdenken.
    Selbst-Reflexion bedeutet über sich selbst nachdenken.
    Selbst-Reflexion bei der Beratung bedeutet
    über sich selbst als Beraterin oder als Berater nachzudenken:
    - Was man gut gemacht hat.
    - Was man nicht gut gemacht hat.
    - Wie die Beratung verlaufen ist.
  • schon bestimmte Fähigkeiten zur Kommunikation mitbringen
    Kommunikation heißt:
    Mit anderen Menschen Kontakt aufnehmen.
    Sich mit anderen Menschen verständigen.

Welchen Umfang hat die Peer Beratungs-Ausbildung?

Die Peer Beratungs-Ausbildung dauert 1 Jahr und besteht aus:

  • 240 Stunden Schulungen in der Gruppe
  •  80 Stunden Praktikum

Die Ausbildung ist auf 8 Module aufgeteilt.
Ein Modul ist ein Teil einer Ausbildung,
Modul 1 bis 7 finden jeweils an 4 aufeinanderfolgenden Tagen statt.
Modul 8 an zwei aufeinanderfolgenden Tagen.

Das Praktikum 1 ist zwischen Modul 4 und Modul 5 zu absolvieren.
Das Praktikum 2 zwischen Modul 6 und Modul 7.

Das Praktikum wird in

Einrichtungen der Behindertenhilfe gemacht.
Zum Praktikum gehört auch eine Vorbereitung und Reflexion.

Die Dauer des Lehrgangs und der einzelnen Module richten sich
nach dem oberösterreichischen Sozial-Berufe-Gesetz.
In diesem Gesetz wird der Beruf der Peer Beraterin und
des Peer Beraters gesetzlich geregelt.

Es wird immer mit zwei Trainerinnen oder Trainer gearbeitet,
um den Bedürfnissen aller Teilnehmenden entgegen zu kommen.

Bei einigen Modulen besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit
in zwei verschiedenen Gruppen
mit unterschiedlichem Tempo zu lernen.
Dabei entscheiden die Teilnehmenden selbst,
welches Lerntempo für sie das Richtige ist.
In welcher Gruppe die Teilnehmenden am besten lernen können,
hängt zum Beispiel von ihren Vorkenntnissen,
ihrer Lebenserfahrung und ihrer Berufserfahrung oder auch
ihren Interessen und gemeinsamen Bedürfnissen ab.

Die Teilnehmenden können die Gruppen auch wechseln,
wenn sie merken,
dass ihre Bedürfnisse und Interessen
in der anderen Gruppe mehr berücksichtigt werden.

Wer gestaltet den Lehrgang?

In jedem Modul unterrichten 2 Trainerinnen oder Trainer.

Alle Trainerinnen und Trainer verfügen über eine
geeignete Ausbildung und viel Erfahrung und
sie haben selbst Lernschwierigkeiten oder eine Behinderung.

Um eine bestmögliche Ausbildung anbieten zu können,
werden Trainerinnen und Trainer aus ganz Österreich
den Lehrgang mit gestalten.

Wieviel kostet der Lehrgang?

Insgesamt kostet der Lehrgang für alle 8 Module
mit 2 Trainerinnen oder Trainer und 30 Schulungstagen € 5.946,00

Die Kosten werden nach jedem Modul abgerechnet.
Das sind € 743,25 nach jedem Modul.
Für den erfolgreichen Abschluss des Lehrgangs müssen
alle 8 Module besucht werden.

Es gibt auch finanzielle Förderungen für den Lehrgang.
Die Höhe der Förderung hängt von Ihren finanziellen Möglichkeiten ab.
In Einzelfällen können auch fast die kompletten Kosten
übernommen werden. Bitte melden Sie sich sobald als möglich bei uns,
damit wir ihre Förderungs-Möglichkeiten abklären können.

Wie viele Personen können an diesem Lehrgang teilnehmen?

Am Lehrgang können höchstens 20 Personen teilnehmen.

Anmeldung

Bitte schicken Sie mit Ihrer Anmeldung
ein persönliches Motivations-Schreiben mit.
In diesem Schreiben beantworten Sie bitte folgende Fragen:

  • Warum wollen Sie diesen Lehrgang machen?
  • Was wollen Sie in diesem Lehrgang lernen?
  • Wie wollen Sie das Wissen aus dem Lehrgang verwenden?

Bitte melden Sie sich mit dem Anmelde-Formular an.
Bitte schicken Sie Ihre Anmeldung und das Motivations-Schreiben an Viktoria Veith von innovia.
Das Anmelde-Formular zum Lehrgang finden Sie auf der letzten Seite.

Für nähere Informationen zu Förder-Möglichkeiten und Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an:

Johannes Ungar

Johannes Ungar_2015-03-19Telefon:    0043 676 843 843 10
E-Mail:      johannes.ungar@innovia.at
Post:         
Johannes Ungar
innovia
Rennweg 7
6020 Innsbruck